Lade

K&N-57i-Performance-Kit-Gen-II

    • K&N-57i-Performance-Kit-Gen-II

      Hallo Zusammen,

      ich fahre einen M52 B28er für den Track. Hauptsächlich Nordschleife und BB.
      Ich bin von der originalen Luftzufuhr mit original Luftfilterkaste etc nicht überzeugt, habe zwar den K&N Austauschfilter aber die engültige Lösung ist das nicht.
      M50 Brücke mit anderer Drosselklappe und Steuergerätabstimmung ist schon erfolgt.

      Nun bin ich am überlegen das o.g Kit zu verbauen.
      ebay.de/itm/K-amp-N-57i-Perfor…8i-57i-1001-/200899359893
      Dazu werde ich eine Schlauch von der Front bis zur Abschirmung legen, sodass der Fahrtwind direkt die Abschirmung "strömt".
      Eine Erzielung von Mehrleistung ist zweitranging bzw erstmal kein Thema.

      Was haltet ihr von der Idee/ Lösung oder gibt es noch eine andere Alternative ?

      Und Nein es ist kein einfacher Pilz der verbaut wird !! Siehe Link.

      Über Vorschläge oder Erfahrungsaustausch würde ich mich freuen.

      Gruß Christoph
    • m-crew schrieb:

      Die Frage ist was erhofst du Dir von einem offenen Luftfilter.

      Ich glaube deine jetzige Kombo ist besser.


      das glaube ich nicht, für mich ist die origianle Ansaugung für den Motor zu unterdimensioniert.
      Für den normalen Straßengebrauch würde ich auch nichts verändern.
      Da ich den Wagen aber nur für den Track aufgebaut habe stelle ich mir diese Frage.
      Ich hoffe, dass ich mit dem offenen Luftfilter und der Luftführung dorthin mehr kalten Fahrtwind "angesaugt" bekomme.
      Habe ja auch eine andere Drosselklappe mit einem großen Einlass verbaut, diese macht aber auch nur Sinn wenn die Komponenten passen.

      Wenn es sich letztendlich anders darstellt ist es auch okay, ist halt Winterzeit und ich habe Zeit :D
    • Businesstouring schrieb:

      Dann Kauf lieber ne CDA Airbox.
      Die ist dann auch abgeschirmt , und in diese wird die Luft auch durch eine Zuführung gedrückt,und muss nicht noch warme ansaugen. Denn den Pilz bekommst nie wirklich von der Warmluft abgeschirmt. Und diese ist ja auch bekannt für schlechtere Verbrennung,bzw weniger Volumen oder schlechtere Leistung.
      Das Kit oben ist kein offener Pilz, ist schon mit Abschirmung etc. Warmluft wird das Teil definitv nicht bekommen.
      Alles andere kann wohl stimmen dafür kenne ich mich noch zu wenig mit dem Them aus.
    • Hallo
      meiner erfahrung nach ist die grössere dk schon ein abstimmungstechnisches ein individual entwicklungs thema, weil ja der dk poti wert nicht mehr zum luft durchsatz passt...........das ist nicht mal schnell programmiert , daher fahre ich das nicht, weil es sehr viel arbeit, es ist eine sauarbeit eine 100 % kennlinie heraus zufahren und zu programmieren, das hab ich bei bei meinen 90 mm eigenbau LMM für den 3,2l gemacht mit dem Sven zusammen danach läuft er sauber wie ab werk.
      Der oe lufika ist vollkommen ausreichend , vorrausgesetzt man ha den 1. oe geräuschdämpfer raus zur optimierung, dazu kann man den s50 b30 schnorchel verbauen , ( mittlerweile zu teuer geworden ) oder man erweitert den oe rüssel wie den des m3 .
      Sicknicks ansatz ist gut, ich würde aber einen luftberuhigungs zwischenraum mit grossem volumen bauen.
      die cda box lief ganz gut ist aber wenn man den kaltluft zufuhr in vollem querschnitt verlegt sehr laut aber halt auch effektiv,...der gen kit ist halt laut und relativ auffällig
      Solange du keine sportnocken mit m50 fährst, ist die luftzufuhr mehr als ausreichend, ansonsten ist deine bastellei nur befriedungung deines bastelwillens.
      Wenn du es richtig machen willst und würdest müsstest du ein konzept bauen , und dann das auto ausmessen ( breitbAnd ) und nach diesen ergebnissen abstimmen........ und nicht immer mal was einbauen und ein bisschen abstimmen und dann wieder was einbauen etc.....das ist ineffektiv

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von pat.zet ()

    • pat.zet schrieb:

      Hallo
      meiner erfahrung nach ist die grössere dk schon ein abstimmungstechnisches ein individual entwicklungs thema, weil ja der dk poti wert nicht mehr zum luft durchsatz passt...........das ist nicht mal schnell programmiert , daher fahre ich das nicht, weil es sehr viel arbeit, es ist eine sauarbeit eine 100 % kennlinie heraus zufahren und zu programmieren, das hab ich bei bei meinen 90 mm eigenbau LMM für den 3,2l gemacht mit dem Sven zusammen danach läuft er sauber wie ab werk.
      Der oe lufika ist vollkommen ausreichend , vorrausgesetzt man ha den 1. oe geräuschdämpfer raus zur optimierung, dazu kann man den s50 b30 schnorchel verbauen , ( mittlerweile zu teuer geworden ) oder man erweitert den oe rüssel wie den des m3 .
      Sicknicks ansatz ist gut, ich würde aber einen luftberuhigungs zwischenraum mit grossem volumen bauen.
      die cda box lief ganz gut ist aber wenn man den kaltluft zufuhr in vollem querschnitt verlegt sehr laut aber halt auch effektiv,...der gen kit ist halt laut und relativ auffällig
      Solange du keine sportnocken mit m50 fährst, ist die luftzufuhr mehr als ausreichend, ansonsten ist deine bastellei nur befriedungung deines bastelwillens.
      Wenn du es richtig machen willst und würdest müsstest du ein konzept bauen , und dann das auto ausmessen ( breitbAnd ) und nach diesen ergebnissen abstimmen........ und nicht immer mal was einbauen und ein bisschen abstimmen und dann wieder was einbauen etc.....das ist ineffektiv
      Danke für deine Erfahrung.
      Die CDA habe ich auch noch zu Hause liegen. Im Frühjahr werde ich einen Termin mit Sven von SGS machen zu einer Individualabstimmung. Ich werden erstmal weiter Erfahrungen sammeln und vllt mal mit Sven telefonieren.
      Habe noch 1-2 Baustellen die ich vorher erledigen kann bevor ich mich diesem Thema widme.
      Gibts den s50 b30 Schnorchel überhauapt noch iwo zu kaufen? Sonst muss ich mir mal meinen vornehmen.
      Aber erstmal vielen Dank das du deine Erfahrungen mit uns teilst !

      Danke !!
    • doubleH schrieb:

      Was empfiehlst du bei meinem noch? B28 mit Nocken und m50 Brücke.

      Hab den Kasten leer gemacht und den 3,0 Schnorchel drin. K&N Tauschfilter und die Stäbe in der Schublade vom Luftfilter raus geknipst. M3 Hitzeschutzblech ist auch verbaut

      Gesendet mit E36-Talk App

      Hallo nicht zuviel aus dem kasten rausbauen, der 2. Strömungstrichter vor dem lMM sollte drinnen bleiben, sonst gibts fehlmessungen und einen
      schlechten lauf , auch die strömungsgitter im LMM selbst sollten drinne
      bleiben ...... maximal die metallgitter entfernen was aber frickel arbeit ist .....
      Das Hitze blech ist kein fehler , ich hab zudem noch ein Blech vorne drann genietet das die kühler abluft nicht bis zum kasten
      kommt und diesen erhitzt.
      Die gitter der schublade hätte ich drinnen gelassen, die stützen den filter und soviel mehr fläche gibts nicht........
      mann kann noch ein en kurzen fächer mit 2x 200 zeller kats in oe anlage verbauen
      @ Obi
      Beim sven bist du an der besten adresse, er hat auch sehr viel
      verschiedene Indi hardware umbauten abgestimmt und kennt die ergebnisse
    Unsere App!iOS Android